Kurzbeschreibung

Sommer 39 Die Welt am Abgrund: das faszinierende Porträt eines Schicksalsjahres Eindrucksvoll beschreibt der preisgekrönte Filmemacher und Buchautor Werner Biermann eine der dramatischsten wie folgenreichsten Phasen der europäischen Geschichte: den Sommer 1939. Dabei verwebt er auf kunstvolle Weise große Politik und persönliche Schicksale - eine glänzend geschriebene historische Reportage und das faszinierende Bild einer kurzen Epoche, die in der Katastrophe endete.

 

Über den Autor

Werner Biermann, geboren 1945, ist Autor und Filmemacher. 1972/73 war er Reporter beim „Stern". Seit 1974 arbeitet er als freiberuflicher Autor. Er realisierte etwa fünfzig lange Dokumentarfilme, vor allem zu historischen Themen, zuletzt „Der Erste Weltkrieg - Alptraum Verdun" (2004). Für seine Arbeiten wurde er unter anderem mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. 1996 wurde in der ARD seine Reportage „Alexander von Humboldt - die Entdeckung Amerikas" ausgestrahlt.